Zurück zur Startseite
Ev. Familien-Bildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven

Ev. Familien-Bildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven

Suchergebnis

Bei der Suche nach Außenstelle "Ev. Gemeindehaus Fedderwardergroden" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 2 Vorwärts, Schnelltaste +

Nach dem Tod des Partners: Wie kann ich weiterleben?

Wenn wir mit einem anderen Menschen eine Partnerschaft eingehen, haben wir meist die Vorstellung, bis ans Lebensende zusammen zu sein. Wir schmieden Pläne, ob wir Kinder bekommen, wo und wie wir leben wollen und vielleicht auch schon, wie unser Alter aussehen soll. Deshalb trifft uns ein Schicksalsschlag wie der Tod unseres Partners oft völlig unvorbereitet. Wir fallen in ein Loch, aus dem es scheinbar kein Entrinnen gibt. Der Verlust eines geliebten Menschen ist kaum auszuhalten. Der Gesprächskreis möchte betroffenen Menschen die Möglichkeit bieten, sich untereinander auszutauschen. Das Angebot findet in den Schulferien nicht statt. 

Beginndatum: 22.08.2019

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

Anmeldung möglich
Nach oben

Maxi-Club in Fedderwardergroden (Kinder ab ca. 12 Monate)

Im Vordergrund stehen das Knüpfen erster Kontakte zu Gleichaltrigen und das Entwickeln erster sozialer Kompetenzen im gemeinsamen Gruppengeschehen. Zusammen werden altersentsprechende Spielangebote und Spielmaterialien kennen gelernt und ausprobiert. Es gibt also jede Menge Spielanregung, Lieder und den Kontakt zu anderen Eltern, um Erfahrungen auszutauschen und Kontakte zu finden. 

Beginndatum: 27.08.2019

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

fast ausgebucht
Nach oben

angewandte praktische und theoretische yogische Philosophie

Philosophisch gesehen sollte der erste Schritt im Hatha Yoga das Üben von Achtsamkeit und Selbstbeobachtung sein, um ganz bewusst das Handeln in Gedanken, Wort und im Tun mit klarem Bewusstsein verfolgen zu können. Dieser Kurs ist für alle Erwachsene geeignet. Voraussetzung ist allerdings, dass man sich auf Ruhe, Stille und auch auf Langsamkeit einlassen möchte. Es werden, neben vielen Übungen zur Entspannung, Körperübungen gemacht, die den Übenden erfahren lassen sollen: "Wie funktioniert mein Körper eigentlich und was kann ich ihm zumuten?"
Die Veranstaltung wird in der päd. Verantwortung der Ev. Erwachsenenbildung Niedersachsen durchgeführt. www.eeb-oldenburg.de 

Beginndatum: 02.09.2019

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

Anmeldung möglich
Nach oben

Hardanger-Stickerei (F-Groden)

Die Hardanger-Stickerei, die ihre Vorbilder in der Volkskunst des norwegischen Hardanger-Fjords hat, ist auch bei uns mittlerweile weit verbreitet. Mit ihr lassen sich Läufer, Kissenbezüge und Decken auf Zähl- und Effektstoffen arbeiten. Die Kurse tragen dazu bei, die Stickerei stilgerecht zu erlernen. Es werden verschiedene Stiche und Gestaltungsmöglichkeiten gezeigt, dabei wird auch Wert auf eine stilgerechte Randbefestigung gelegt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Kurse sind gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet.
Die Veranstaltung wird in der päd. Verantwortung der Ev. Erwachsenenbildung Niedersachsen durchgeführt. www.eeb-oldenburg.de 

Beginndatum: 02.09.2019

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

fast ausgebucht
Nach oben

Frauen treffen sich...

Die Teilnehmerinnen können ihre Isolation als Frauen überwinden und neue Erfahrungen mit sich und anderen machen. Die eigene Rolle, der eigene Ort im persönlichen Leben und die gesellschaftliche Stellung im öffentlichen Leben sollen erkannt werden. Dabei werden das Zusammenleben in der Familie, mit Partnern und Kindern, Fragen der Solidarität unter Frauen ebenso überdacht, wie Reifungs- und Alterungsprozesse im eigenen Leben. In diesen Kursen werden nicht nur Alltagsgeschehnisse, sondern auch Bücher besprochen und Kulturreisen thematisiert. Zur Vertiefung von Themen wird auch gebastelt, sich bewegt oder gespielt.
Die Veranstaltung wird in der päd. Verantwortung der Ev. Erwachsenenbildung Niedersachsen durchgeführt. www.eeb-oldenburg.de 

Beginndatum: 22.10.2019

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

fast ausgebucht
Nach oben

Frauen treffen sich...

Die Teilnehmerinnen können ihre Isolation als Frauen überwinden und neue Erfahrungen mit sich und anderen machen. Die eigene Rolle, der eigene Ort im persönlichen Leben und die gesellschaftliche Stellung im öffentlichen Leben sollen erkannt werden. Dabei werden das Zusammenleben in der Familie, mit Partnern und Kindern, Fragen der Solidarität unter Frauen ebenso überdacht, wie Reifungs- und Alterungsprozesse im eigenen Leben. In diesen Kursen werden nicht nur Alltagsgeschehnisse, sondern auch Bücher besprochen und Kulturreisen thematisiert. Zur Vertiefung von Themen wird auch gebastelt, sich bewegt oder gespielt.
Die Veranstaltung wird in der päd. Verantwortung der Ev. Erwachsenenbildung Niedersachsen durchgeführt. www.eeb-oldenburg.de 

Beginndatum: 23.10.2019

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

auf Warteliste
Nach oben

Frauenstimmen im Evangelischen Gesangbuch (EG)

Rund 30 Lieder im aktuellen EG sind von Frauen getextet. Im alten Gesangbuch von 1953 waren nur drei Lieder von Frauen enthalten. Seit dem Spätmittelalter gab es zunehmend gebildete Frauen. Aber sie durften in der Regel nichts veröffentlichen.
Die erste christliche Lyrikerin, die im heutigen EG namentlich zu finden ist, war Elisabeth Cruciger. Noch älter sind die textlichen Spuren der Ordensfrauen aus dem Kloster Maria Medingen, die jedoch nicht namentlich zugeordnet werden können. Elisabeth Cruciger hingegen zählte zu Martin Luthers familiärem Umfeld und war eine gute Freundin der Katharina von Bora. Ihr Lied "Herr Christ, der einig Gotts Sohn" brachte ihr vom eigenen Ehemann das gönnerhafte Lob "so, als hatte es ein Mann geschrieben" ein - und schließlich eine Veröffentlichung unter dessen Namen. Diese Vorgehensweise legt nahe, dass allerhand weibliche Handschrift bei der reformatorischen Neugestaltung der Liederlandschaft im Spiel war.
Die Reihe der Akademie am Vormittag macht sich auf die Spur weiblicher Liedtexterinnen im EG und verfolgt ihren Weg durch die Jahrhunderte von der Zeit der Reformation bis in die Gegenwart. Dabei geht es immer auch um die Entstehung der Lieder im biografischen Kontext. Denn ganz offensichtlich dichten Frauen anders als Männer, oft kommen ihre Texte mehr von Herzen, sind zartfühlender und einfühlsamer.

Lieder der Klosterfrauen und der Nachreformation
EG 23: "Gelobt seist du, Jesu Christ...", Str. 1, Kloster Maria Medingen um 1380 und
EG 100: "Wir wollen alle fröhlich sein...", Str. 1, Kloster Maria Medingen um 1380 und
EG 67: "Herr Christ, der einzig Gotts Sohn...", Elisabeth Cruciger, (1524) und
EG 204: "Herr Christ, dein bin ich eigen...", Christiana Cunrad, vor 1625
Mo 28.10.19 9.30-11.30 Uhr
Leitung: Petra Czeppat, Pastorin

Mystische Lieder
EG 63: "Das Jahr geht still zu Ende", Elenore Fürstin Reus, (1857) 1867 und
EG 329: "Bis hierher hat mich Gott gebracht...", Ämilie Julianna von Schwarzenburg-Rudolstadt, vor 1685 und
EG 360: "Die ganze Welt hast du uns überlassen...", Christa Weiss, 1965
Mo 04.11.19 9.30-11.30 Uhr
Leitung: Meike von Fintel, Pastorin

Lieder der Erweckungsbewegung
EG 376: "So nimm denn meine Hände", Julie Hausmann, 1862
EG 264: "Die Kirche steht gegründet...", Anna Thekla von Weling, 1898 und
EG 643: "Brich herein, süßer Schein..." Marie Schmalenbach, 1882
Mo 11.11.19 9.30-11.30 Uhr
Leitung: Kai Wessels, Pastor

Autorinnen des 20. Jahrhunderts
EG 455: "Morgenlicht leuchtet...", Eleanor Farjeon, vor 1933 und
EG 17: "Wir sagen euch an...", Maria Ferschel, 1954
Mo 18.11.19 9.30-11.30 Uhr
Leitung: Sabine Blütchen, Synodenpräsidentin

Unser Vater
EG 227: "Dank sei dir Vater...", Maria Luise Thurmair, 1970 und
EG 315: "Ich will zu meinem Vater gehen...", Lotte Denkhaus, 1972
Mo 25.11.19 9.30-11.30 Uhr
Leitung: Thorsten Harland, Pastor

Cantate Domino
EG 154: "Herr mach uns stark...", Anna Martina Gottschick, 1972 und
EG 617: "Unfriede herrscht auf der Erde...", Zofia Jasnota 1969
Mo 02.12.19 9.30-11.30 Uhr
Leitung: Beate Besser, Landeskirchenmusikdirektorin 

Beginndatum: 28.10.2019

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

Anmeldung möglich
Nach oben

Frauen treffen sich...

Die Teilnehmerinnen können ihre Isolation als Frauen überwinden und neue Erfahrungen mit sich und anderen machen. Die eigene Rolle, der eigene Ort im persönlichen Leben und die gesellschaftliche Stellung im öffentlichen Leben sollen erkannt werden. Dabei werden das Zusammenleben in der Familie, mit Partnern und Kindern, Fragen der Solidarität unter Frauen ebenso überdacht, wie Reifungs- und Alterungsprozesse im eigenen Leben. In diesen Kursen werden nicht nur Alltagsgeschehnisse, sondern auch Bücher besprochen und Kulturreisen thematisiert. Zur Vertiefung von Themen wird auch gebastelt, sich bewegt oder gespielt.
Die Veranstaltung wird in der päd. Verantwortung der Ev. Erwachsenenbildung Niedersachsen durchgeführt. www.eeb-oldenburg.de 

Beginndatum: 07.01.2020

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben

Maxi-Club in Fedderwardergroden (Kinder ab ca. 12 Monate)

Im Vordergrund stehen das Knüpfen erster Kontakte zu Gleichaltrigen und das Entwickeln erster sozialer Kompetenzen im gemeinsamen Gruppengeschehen. Zusammen werden altersentsprechende Spielangebote und Spielmaterialien kennen gelernt und ausprobiert. Es gibt also jede Menge Spielanregung, Lieder und den Kontakt zu anderen Eltern, um Erfahrungen auszutauschen und Kontakte zu finden. 

Beginndatum: 07.01.2020

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben

Frauen treffen sich...

Die Teilnehmerinnen können ihre Isolation als Frauen überwinden und neue Erfahrungen mit sich und anderen machen. Die eigene Rolle, der eigene Ort im persönlichen Leben und die gesellschaftliche Stellung im öffentlichen Leben sollen erkannt werden. Dabei werden das Zusammenleben in der Familie, mit Partnern und Kindern, Fragen der Solidarität unter Frauen ebenso überdacht, wie Reifungs- und Alterungsprozesse im eigenen Leben. In diesen Kursen werden nicht nur Alltagsgeschehnisse, sondern auch Bücher besprochen und Kulturreisen thematisiert. Zur Vertiefung von Themen wird auch gebastelt, sich bewegt oder gespielt.
Die Veranstaltung wird in der päd. Verantwortung der Ev. Erwachsenenbildung Niedersachsen durchgeführt. www.eeb-oldenburg.de 

Beginndatum: 08.01.2020

Details   Kurstage  
Bestellen
Sofort zur Anmeldung

wenig Teilnehmer
Nach oben
Seite 1 von 2 Vorwärts, Schnelltaste +

Kontakt

EFB Friesland-Wilhelmshaven

Feldmark 56

26389 Wilhelmshaven


Tel.: 04421/32016

Fax.: 04421/34143

eMail: info@efb-friwhv.de