Zurück zur Startseite
Ev. Familien-Bildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven

Ev. Familien-Bildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven

Aktuelles


„Alles Gute für Kinder & Erwachsene"
Ev. Familien-Bildungsstätte für Friesland und Wilhelmshaven stellt neues Programm mit mehr als 850 Veranstaltungen vor

„Alles Gute für Kinder & Erwachsene" - unter diesem Leitwort beginnt in der Ev. Familien-Bildungsstätte Anfang August das neue Programmjahr. Das steht in diesem Jahr im Zeichen einer wachsenden Familienfreundlichkeit in der Region Friesland-Wilhelmshaven. Auch deshalb ist das Angebot noch einmal umfangreicher und vielfältiger geworden: Von einer Vortrags- und Gesprächsreihe für Eltern und Erwachsene zum Thema „Die Jugend von heute: von Pickeln, Handys und dem lieben Gott“ in Heppens über „Marketing in eigener Sache für (junge) Erwachsene“ nach dem Motto „Wie angele ich mir einen Job oder Ausbildungsplatz?“ bis zur „Akademie am Vormittag“ zu kirchlichen Zeremonien und gottesdienstlichen Feiern wie „Taufe, Trauung, Beerdigung“ in Jever und Wilhelmshaven sind auf 124 Seiten über 850 Seminare zu finden. Weiter ausgebaut wurden Angebote für Eltern im Zusammenleben mit Kindern in unterschiedlichen Lebenssituationen: Knapp zwei Drittel der Kurse wenden sich gezielt an Eltern und Kinder von 0 bis 12 Jahren. Damit der Familienalltag wieder mehr Spaß macht, gibt es Elterntrainings-Kurse und Abende zum Thema „Hausaufgaben - der tägliche Stress“ oder ein Seminar für Eltern zum Thema „Spaghetti mit Ketchup oder Spagetti mit Ketschup?“ zur neuen Rechtschreibung. Eltern-Kind-Gruppen für Kinder ab 2 Monaten bietet die Familien-Bildungsstätte an unterschiedlichen Standorten an.

Familie in Aktion

Bei einem kreativen Familienkurs für Kinder ab 7 Jahren und Erwachsenen entstehen „Schutzengel aus Speckstein“, bei einem anderen Seminar können Eltern mit Kindern „Kleine Kunstwerke aus Pappmaché“ selbst herstellen. Neu im Programm sind auch „Naturwissenschaftliche Experimente für Kinder von 4 bis 6 Jahren“ und „Leichter lernen mit Kinesiologie“ für Eltern mit Kindern ab dem ersten Schultag . Außerdem können Kinder im Mehrgenerationenhaus „Tanz, Rhythmus und Musik“ erleben. Weiterhin angeboten werden zahlreiche Kurse für Säuglinge und Kleinkinder wie etwa Angebote ab der 6. Lebenswoche nach unterschiedlichen Förderkonzepten. Immer donnerstags von 9.30 - 11.30 Uhr gibt es einen kostenlosen offenen Treff für Eltern mit Kleinkindern in Wilhelmshaven.
Die Veranstaltungen - von der Geburtsvorbereitung für Frauen und Paare bis zur Seniorengymnastik mit über 90jährigen - richten sich an Menschen aller Altersgruppen. Durch die Ausweitung auf das Gebiet des Landkreises Friesland hat sich das dezentrale Angebot deutlich erweitert. Angebote gibt es neben Wilhelmshaven jetzt in Bockhorn, Hooksiel, Jever, Middoge, Neuenburg, Roffhausen, Schortens, Varel, Waddewarden, Wangerooge und Zetel. Unterdessen hat sich die Familien-Bildungsstätte im Wilhelmshavener Stadtteil Wiesenhof zu einem regionalen Bildungszentrum entwickelt. Die Familien-Bildungsstätte hat im letzten Jahr mehr als 20.000 Unterrichtstunden erteilt, eine Steigerung um mehr als 15 Prozent innerhalb eines Jahres. „Damit hat sich der Trend der letzten Jahre fortgesetzt“, betonte Rüdiger Schaarschmidt, Leiter der Einrichtung, bei der Vorstellung des Programms. „Dieses vielfältige Angebot hilft vielen Familien dabei, ihre oft schwierige Lebenssituation besser zu bewältigen.“

Angebote für ältere Menschen

Der demografische Wandel schlägt sich auch im Programm der Familien-Bildungsstätte nieder. Zweimal im Jahr treffen sich hier künftig Leiterinnen von Seniorenkreisen aus Friesland zu einem informellen Austausch mit der Seniorenbeauftragten der Oldenburgischen Kirche, das „Gedächtnistraining im Mehrgenerationenhaus“ hilft Menschen, geistig fit zu bleiben, während „Line Dance“ für Anfänger bei der Verbindung von körperlicher und geistiger Fitness hilft. Dazu kommt ein Ausflug in das „Casa Verdi“, ein italienisches Seniorenhaus für Musiker. Insgesamt ist die Angebotspalette für Menschen in der 2. Lebenshälfte in den letzten Jahren deutlich vielfältiger geworden. Ob „Qi Gong“, „Tai Chi“ oder das „Pilates-Training“ und andere Kurse zum Erhalt der körperlichen Fitness, der „Gesprächskreis für Frauen ab 60“, die „Plattdeutsche Frühstücks-Runde“, aktuelle Vorträge oder andere Angebote, oft treffen sich hier Menschen unterschiedlicher Generationen zu Begegnung, Information und Gespräch. Neu im Programm sind auch „Kräuter in Küche und Hausapotheke“ und ein Seminar zur Therapiemethode des „Schröpfen“.
Zahlreiche neue Angebote sorgen für kreative Abwechslung. Workshops wie „Meditatives Malen“ oder „Mitternachts-Malen“ zählen ebenso dazu wie „Perlen Spaß-Kleine Kunstwerke aus Draht und Glas“ und ein Wochenende, bei dem Interessierte eine „Schneiderbüste“ nach eigenen Maßen erstellen können oder der Workshop „Hüte ‚pimpen'“: Hier entstehen aus alten Hüten, neue, attraktive Hingucker.
Die breite Palette musikalischer Angebote für Kinder und Jugendliche reicht vom Musikgarten über „Kindermusikferien“ bis zu Gruppenangeboten für Blockflöte, Gitarre und Keyboard in Friesland und Wilhelmshaven. Hier versucht die Familien-Bildungsstätte durch niedrige Gebühren möglichst vielen Kindern den Besuch dieser wichtigen Entwicklungsangebote zu ermöglichen. Auch sonst gibt es für Kinder eine Menge neuer Angebote. Dazu gehören verschiedene Aktionsnachmittage am und im Watt ebenso wie „Englisch für die 5. Klasse“ zum Einstieg auf die weiterführende Schule und „Yoga für Kinder und Jugendliche“.

Akademie am Vormittag: „Theologie der Feste im Kirchenjahr“

„Theologie der Feste im Kirchenjahr“: Unter dieser Überschrift geht es in einer neuen Reihe der „Akademie am Vormittag“ um die verschiedenen Abschnitte von der Advents- und Weihnachtszeit über Ostern und Pfingsten bis zum Ewigkeitssonntag. Sechs Fachleute lassen die verschiedenen Abschnitte in einem neuen Licht erscheinen. Neben Einzelangeboten zu aktuellen Alltagsthemen gibt es auch Handfestes wie beispielsweise die „Suppenküche“ mit zahlreichen neuen Rezepten, den Kurs „Gewichtsreduktion“ nach der Devise „Ich nehme ab!!!“ oder einen „Crashkurs Urlaubsspanisch“. Zahlreiche Fortbildungsangebote für Eltern und Erzieherinnen zu Themen wie „Teilleistungsschwächen und ihre Auswirkungen auf die einzelnen Lernprozesse“, „Wie kleine Kinder Mathematik lernen“ oder „Mini-Spiele“ für Unterrichts- oder Seminarsituationen runden das Angebot ab und sorgen für ein pädagogisches Profil der Ev. Familien-Bildungsstätte als kirchliches Bildungszentrum für Friesland und Wilhelmshaven.

Die Angebote der Ev. Familien-Bildungsstätte richten sich an alle Menschen, unabhängig von Herkunft und Religionszugehörigkeit. Die Familien-Bildungsstätte ist eine Einrichtung des Kirchenkreises Friesland-Wilhelmshaven und wird getragen von den Evangelischen Kirchengemeinden sowie dem Förderverein. Das Programmheft liegt in den Gemeindehäusern in Friesland und Wilhelmshaven ebenso aus wie in Banken und Sparkassen, in Arztpraxen, Apotheken sowie öffentlichen Einrichtungen. Das Heft und weitere Informationen sind außerdem erhältlich in der Familien-Bildungsstätte, Feldmark 56, 26389 Wilhelmshaven, Telefon (04421) 32016. Dort kann man sich auch schriftlich, telefonisch oder persönlich anmelden. Im Internet unter www.efb-friwhv.de kann man sich jederzeit auch online anmelden.